Bitte seien Sie sich bewusst, dass die meisten Ärzte und Juristen (Anwälte und Gerichte) kein Wissen bezüglich der möglichen zum SBS identischen Impffolgen haben und sofort ein Schütteltrauma diagnostizieren und darauf beharren. Es ist deshalb äusserst wichtig für den weiteren Verlauf des Prozesses, dass Betroffene von Beginn weg die richtigen Anwälte, Berater und auch Fakten zur Hand haben.

Kontaktieren Sie uns deshalb umgehend, sollte gegen Sie der Vorwurf erhoben worden sein, dass Sie Ihrem Kind Gewalt angetan haben sollen. Sie brauchen in einem solchen Fall unbedingt erfahrene Menschen mit medizinischen und juristischen Kenntnissen an Ihrer Seite. Vertrauen Sie nicht Ihrem Anwalt, wenn dieser noch keine Erfahrung bezüglich Impffolgen hat. Erst recht dann nicht, wenn er impfbefürwortend ist. Die Erfahrung zeigt, dass solche Anwälte den Fall falsch “aufgleisen” und dieser dann schon zu Beginn kaum Erfolg versprechend sein kann.

Warenkorb